Nano-Auto

Zum Thema: Nano-Autos gewinnen Rennen um den Nobelpreis in Chemie

„Um Haaresbreite“ ist für diese Maschinchen noch zu groß: Mit gezielt steuerbaren Konstruktionen auf Molekular-Ebene schicken sich drei Wissenschaftler an, die Welt der Technik zu revolutionieren. Damit haben Bernard L. Feringa, Sir J. Fraser Stoddart und Jean-Pierre Sauvage den diesjährigen Nobelpreis für Chemie gewonnen.

zum Artikel

Dieser Artikel erschien am Donnerstag, 6. Oktober 2016, im Online-Magazin ingenieur.de, das zur Fachpublikation vdi Nachrichten gehört. Beide Medien richten sich an Ingenieure aller Fachrichtungen.

Bild: Das „Nano-Auto“, von der Königlich-Schwedische Akamedie der Wissenschaften zur Illustration in eine Karosserie eingebaut. Quelle: Johan Jarnestad/The Royal Swedish Academy of Sciences

Zum Thema: Abseitig, skurril und trotzdem wertvoll: ig-Nobelpreise verliehen

Die Tradition ist bereits ein Vierteljahrhundert alt: Jedes Jahr im September zeichnet die Elite-Universität Harvard besonders abseitige Forschungsergebnisse mit dem ig-Nobelpreis aus und verbindet so ausgelassenen Spaß mit realer Wissenschaft. In diesem Jahr waren wieder einige Deutsche unter den Ausgezeichneten – einer holte seinen Anti-Nobelpreis aber lieber nicht ab.

zum Artikel

Dieser Artikel erschien am Montag, 26. September 2016, im Online-Magazin ingenieur.de, das zur Fachpublikation vdi Nachrichten gehört. Beide Medien richten sich an Ingenieure aller Fachrichtungen.

Ötzi als Rekonstruktion

Zum Thema: Warum der Mann aus dem Eis gefeiert werden muss

25 Jahre ist es jetzt her, dass Wanderer Ötzi entdeckten. Er ist der Star unter den Mumien, denn Ötzi stammt aus der Kupfersteinzeit.  Sein extrem gut erhaltener Körper fasziniert Wissenschaftler auch heute noch. Und dank modernster Technik gibt er Stück für Stück Daten preis.

zum Artikel

Dieser Artikel erschien am Montag, 19. September 2016, im Online-Magazin ingenieur.de, das zur Fachpublikation vdi Nachrichten gehört. Beide Medien richten sich an Ingenieure aller Fachrichtungen.

Bildquelle: Südtiroler Archäologiemuseum/Ochsenreiter

 

Gaia erste Sternenkarte

Zum Thema: Die erste Himmelskarte mit 1,14 Mrd. Sternen

1.000 Tage nach dem Start der Gaia-Mission präsentiert die ESA erste Ergebnisse; darunter eine Himmelskarte von 1,14 Milliarden Sterne der Milchstraße. Der himmlische Paparazzo hat aber noch längst nicht Feierabend: Die Karte zeigt gerade mal ein Prozent der Sterne unserer Galaxie.

zum Artikel

Dieser Artikel erschien am Donnerstag, 15. September 2016, im Online-Magazin ingenieur.de, das zur Fachpublikation vdi Nachrichten gehört. Beide Medien richten sich an Ingenieure aller Fachrichtungen.

Bildquelle: ESA/Gaia/DPAC

Curiosity schickt Fotos vom Mars

Zum Thema: Marsrover schickt spektakuläre Aufnahmen vom Roten Planeten

Curiosity hat eine einmonatige Foto-Safari durch die „Murray-Butts-Region“ auf dem Mars hinter sich. Die gestochen scharfen Farbbilder von Fels-Formationen geben spannende Einblicke in die geologische Vergangenheit des Planeten, der offenbar nicht immer eine Wüste war.

zum Artikel

Dieser Artikel erschien am Montag, 12. September 2016, im Online-Magazin ingenieur.de, das zur Fachpublikation vdi Nachrichten gehört. Beide Medien richten sich an Ingenieure aller Fachrichtungen.

Bereits im Juli 2014 erschien mein Artikel über Curiositys Rover-Kollegen Opportunity und seinen Forscher-Rekord.

 

Bildquelle: NASA/JPL-Caltech/MSSS

Zum Thema: Aktionstage zum Tag der Bundeswehr

Am Samstag, 11. Juni 2016, haben 16 Kasernen und Standorte ihre Pforten zum Tag der Bundeswehr geöffnet. Vier Aktionen im Vorfeld sollten Lust auf einen Besuch der Veranstaltung machen. Die Aktionstage fanden in Trier, Würzburg, Bonn und Rostock statt.

Hier die Bilanz, die am Freitag, 10. Juni 2016, auf der Website zum Tag der Bundeswehr erschien: Der Countdown läuft: Am Samstag öffnen die Kasernen ihre Tore zum Tag der Bundeswehr

Die einzelnen Aktionen:

Trier am 12. Mai: Alles bereit zum Aktionstag in der Trierer Fußgängerzone und Auf Tuchfühlung mit den Führungsunterstützern

Würzburg am 18. Mai: Alles bereit auf dem Würzburger Marktplatz und Einsatzort Würzburg City: Gebirgsjäger, Aufklärer und Feldjäger stellen sich vor

Bonn am 25. Mai: Auf Tauchstation in Bonn und Der Arbeitsalltag über und unter Wasser

Rostock am 8. Juni: Freiluft-Lazarett zum Mitmachen im Herzen Rostocks und Ein Lazarett zum Anfassen in Rostock

 

Die NASA auf Soundcloud (Screenshot)

Zum Thema: „Houston, wir haben ein Problem“: NASA öffnet ihre akustische Schatzkiste

Die US-amerikanische Weltraumbehörde NASA hat einen großen Teil ihres Soundarchivs auf der Audioplattform Soundcloud veröffentlicht – frei zugänglich und nutzbar für jeden. Wer will, kann sich jetzt akustisch in den Weltraum beamen, Neil Armstrong lauschen und vorbeifliegenden Satelliten zuhören.

zum Artikel

Der Text erschien am 25. Oktober 2014 im Online-Magazin ingenieur.de, das zur Fachpublikation vdi Nachrichten gehört. Beide Medien richten sich an Ingenieure aller Fachrichtungen. ingenieur.de verzeichnete im Juli 2014 rund 1,3 Millionen Seitenaufrufe und 376.138 Visits (Quelle: ivw.de).

 

Bild: Die NASA auf Soundcloud (Screenshot)

EVA 27 am 7. Oktober 2014 mit Reid Wiseman und Alexander Gerst
Bildquelle: NASA/ESA/Alexander Gerst

Zum Thema „Nice Work, Guys“: Weltraumspaziergang war erfolgreich

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst hat gestern mit seinem amerikanischen Kollegen Reid Wiseman seinen ersten Außeneinsatz absolviert: erfolgreich, sicher und schneller als gedacht. Genau beobachtet von den Bodenstationen und Internetnutzern weltweit, installierten und reparierten sie verschiedene Elemente an der ISS.

Zum Artikel

Der Text erschien am 8. Oktober 2014 im Online-Magazin ingenieur.de, das zur Fachpublikation vdi Nachrichten gehört. Beide Medien richten sich an Ingenieure aller Fachrichtungen. ingenieur.de verzeichnete im Juli 2014 rund 1,3 Millionen Seitenaufrufe und 376.138 Visits (Quelle: ivw.de).

 

Bild: Der Ausblick ist atemberaubend! Im Bild: Reid Wiseman mit 400 Kilometern Nichts unter den Füßen.
Quelle: NASA/ESA/Alexander Gerst

 

 

Zum Thema: Atemtest für Rinder hilft beim Kampf gegen den Treibhauseffekt

Einmal Pusten bitte: Eine mobile Messstation aus den USA misst direkt auf der grünen Wiese den Methangehalt in der Atemluft der Rinder. Ohne die Tiere isolieren zu müssen, können Forscher schneller herausfinden, welche Fütterungsmethoden die Kühe weniger Methan produzieren lassen. Das ist dringend nötig, denn weltweit verursachen pupsende Kühe 15 Prozent der Treibhausgasemissionen.

Der Artikel erschien am 27. Mai 2014 im Online-Magazin ingenieur.de, das zur Fachpublikation vdi Nachrichten gehört. Beide Medien richten sich an Ingenieure aller Fachrichtungen. ingenieur.de verzeichnete im April 2014 rund 1,2 Millionen Seitenaufrufe und 340.296 Visits (Quelle: ivw.de) In dem Text geht es um eine mobile Messstation, mit der die Atemluft von Rindern auf Methangas untersucht wird. Das ist hilfreich bei der Erforschung von Futtermischungen, die die produzierte Menge Treibhausgas senken sollen.

zum Artikel

Zum Thema: Eine sprechende Lesehilfe für Blinde „to go“

Wissenschaftler haben den FingerReader erfunden: Er wird wie ein Ring aufgesteckt und übersetzt gedruckten Text Wort für Wort in gesprochene Sprache. Damit können Blinde und Sehbehinderte auch unterwegs Texte lesen. Zudem gibt es noch weitere Verwendungsmöglichkeiten.

Der Artikel erschien am 23. April 2014 im Online-Magazin ingenieur.de der Fachpublikation vdi Nachrichten. Beide Medien richten sich an Ingenieure aller Fachrichtungen. ingenieur.de verzeichnete im April 2014 rund 1,2 Millionen Seitenaufrufe und 340.296 Visits (Quelle: ivw.de)

zum Artikel