Schlechter Empfang

Jeder vierte Deutsche ist eifersüchtig auf das Smartphone seines Partners – mehr als auf einen möglichen menschlichen Nebenbuhler. Das hat eine aktuelle Studie ergeben. Nicht jeder kann das nachvollziehen. Aber wie bei fast allen Beziehungsproblemen hilft reden, reden, reden. Oder ein persönlicher Brief.

 

liebe doro!

schatz, ich weiß, du bist eifersüchtig auf mein smartphone. du findest, ich verbringe zu viel zeit mit ihm und zu wenig mit dir. Ich möchte dir zeigen, dass ich nur dich liebe, und schreibe dir deshalb diese persönlichen zeilen. um dich direkt zu beruhigen: du bist nicht allein. eine studie im auftrag von EON hat total aktuell gezeigt, dass jeder vierte sich so anstellt wie du. schon lustig: diese news kam genau in dem moment über den feeder, als du mit mir darüber streiten wolltest. musst du mal googeln.

was ich dich noch fragen wollte: wie kommst du eigentlich darauf, dass ich mein handy mehr liebe als dich? ich konnte da nicht direkt drauf antworten, weil ich gerade bei diesem einen Spiel, das nur 89 cent gekostet hatte, die blumen gießen musste. die wären sonst verwelkt. das würde dir auch spaß machen. ich weiß doch, was du magst. blumen und so. du beschwerst dich doch immer, dass ich dir nie welche mitbringe.

ich versteh dich ja nicht – neulich hast du wieder in so einem komischen ton gefragt, ob ich wieder bei meinem handy gewesen sei, als ich mal ein bisschen später nach hause gekommen bin. dabei war ich nur kurz im elektromarkt, um mir das neue iphone mal näher anzuschauen. Aber nee, keine chance, ich bleibe bei meinem smarti. Ich bin ja schon ein treues kerlchen. <3 <3 <3 echt mal, was würde ich für eine fehlermeldungs-funktion bei dir geben. Hier, meine alles-paletti-app für nur 2,98 zeigt mir sofort an, wenn irgendwas nicht stimmt. das vermeidet ne ganze menge störungen zwischen smarti und mir.

wieso bist du eigentlich so sauer, dass ich weniger für dein geburtstagsgeschenk ausgegeben habe als für meine apps? Die preisfindersoftware funktioniert halt verdammt gut, sogar bei kochtöpfen. und das neue galaxy wolltest du ja nicht. dabei könnten wir damit viel einfacher chatten. dein uralt-handy kann ja nichts. außerdem vergleichst du mal wieder apple mit birnen. Die apps kann ich täglich nutzen, und du hast ständig migräne. elektrosmog, sagst du. du willst doch nur provozieren. ich habe die strahlung überprüft, da ist nichts. Deshalb fände ich es ziemlich übertrieben, das telefon nachts auszustellen – da kriege ich ja gar nicht mit, wenn der jörg mir ne whatsapp schickt. der verfolgt nämlich die neuesten tarifentwicklungen, und mein vertrag läuft ja bald aus.

eigentlich läuft es doch gut mit uns. neulich im urlaub zum beispiel, da warst du endlich mal wieder entspannt und hast auch reagiert, als ich die altbekannten tasten gedrückt habe. *frechgrins* warum du allerdings unbedingt in dem alten militärgebäude übernachten machen wolltest, erschließt sich mir nicht. das nächste mal suche ich was mit wlan und funktionierender netzanbindung raus. Die reise-app dafür war sogar kostenlos.

du siehst, ich nehme mir viel zeit für dich. ich liebe dich! und abgesehen von deiner technikfeindlichkeit passen wir zu 83 prozent zueinander. das ist ein ziemlich guter wert, sagt die love-app. zeig ich dir mal auf dem phone.

dein ralf

— Gesendet mit meinem Smartphone—

Posted in Folgendes and tagged , , , , , .

Kommentar verfassen